Die Leser

Sie lesen Ihre Geschichten:

klumpp-sMartin Klumpp, Prälat i. R.
absolvierte nach seinem Theologiestudium in Tübingen und Zürich eine psychologische Zusatzausbildung in Ehe-, Familien- und Lebensberatung. In Stuttgart war er unter anderem mit Aufbau und Leitung des Bildungszentrums Hospitalhof betraut. Dort lud er schon seit 1979 trauernde Menschen zu Gesprächsgruppen ein und wurde dadurch zu einem Pionier des Hospizbewegung. 1987 war er an der Gründung vom Hospiz Stuttgart beteiligt und ist dort ehrenamtlich bis heute engagiert. Das große Projekt stationäres Kinderhospiz Stuttgart liegt ihm besonders am Herzen. An diesem Engagement hielt er fest, auch während seiner Zeit als evangelischer Stadtdekan und später als Prälat im Großraum Stuttgart.
Hospiz Stuttgart

ballingRolf Balling
hat nach dem Studium zum Diplom-Kaufmann zunächst in Managementfunktionen gearbeitet Er qualifizierte sich dann über viele Jahre in verschiedenen Ansätzen personaler und organisationaler Beratung. Nach dem Wechsel in die Freiberuflichkeit baute er eine Akademie auf, in der Coaches und Organisationsentwickler qualifiziert werden. Als Lehrtrainer und Lehr-Coach hat er viele Menschen auf ihrem Weg durch herausfordernde Lebenssituationen begleitet.
Balling Coaching

gernig-sDr. Kerstin Gernig
hat als Hochschuldozentin, Geschäftsführerin und Chefredakteurin gearbeitet, bevor sie sich 2011 als Business-Coach und Unternehmensberaterin selbständig gemacht hat. Durch eigene Perspektivenwechsel – von der Wissenschaft in die Wirtschaft in die Selbständigkeit – weiß sie, wovon sie spricht, wenn es um die Entfaltung von Potentialen geht. Ihr Lebensmotto: Einfach gewagt!
Dr. Gernig Coaching

rolf-sBarbara Rolf
arbeitete nach dem Studium der Theologie dreieinhalb Jahre lang bei verschiedenen Bestattungsinstituten in Stuttgart und Umgebung. Ihr Wunsch nach einer natürlichen, transparenten und offenen Bestattungsarbeit führte 2008 zur Gründung des eigenen Bestattungsunternehmens in Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen. Sie ermutigt die Angehörigen, in der Trauer eigene Wege zu gehen und den Abschied selbst zu gestalten.
Bestattungen Rolf