Lesefieber

Ui! Fünf Tage ohne Blogpost. Die Mutige-Schritte-Redaktion war in den letzten Tagen doch ziemlich abgetaucht und beschäftigt mit den Sichten, Sortieren, Formatieren der vielen tollen Geschichten, die wir bekommen haben. Herausgekommen ist ein ordentlicher Reader und die Leser werden es in den nächsten Wochen nicht leicht haben – sie müssen 12 Geschichten auswählen. Viel Spaß … Mehr lesen

Wag es, und die Welt ist Dein

Mut Wag es, und die Welt ist Dein, Eine neue Welt gestalte wenn in Trümmern liegt die alte, ohne Trost und Hoffnungsschein. Rege Dich – und schalte und walte, neue Lebenskraft entfalte, wag es, froh und frei zu sein! Lerne dulden und ertragen, lern im Unglück nicht verzagen! Wag es, frei und froh zu sein! … Mehr lesen

Der Lärm fremder Meinungen

„Ihre Zeit ist begrenzt, also vergeuden Sie sie nicht, indem Sie das Leben von jemand anderem leben. Hüten Sie sich vor Dogmen, denn das heisst nichts anderes, als sein Leben an den Ansichten anderer Leute auszurichten. Lassen Sie nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen Ihre innere Stimme übertönt. Und vor allem: Haben Sie den … Mehr lesen

Endspurt!

Noch 1 Woche bis zum Einsendeschluss! Bisher haben uns schon eine ganze Reihe bemerkenswerter Geschichten erreicht. Was uns besonders freut: es geht in diesen Geschichten um die unterschiedlichsten Themen, um kleine und große Schritte, um Reisen, Trennungen, um „Gott und die Welt“, um das Leben mit Krankheit, die Begleitung sterbender Angehöriger, die Freude am Leben, … Mehr lesen

Das Kriegsende vor 70 Jahren – eine Landärztin erzählt

Würde meine Großmutter noch leben, wäre sie die erste, die ich um eine Mut-Geschichte bitten würde. Sie ist nun schon seit fast 20 Jahren tot, aber glücklicherweise hat sie in ihren letzten Lebensjahren ganz viele Erinnerungen aufgeschrieben – eine hochspannende Lektüre, über die ich mich immer wieder freue. Meine Großmutter hatte Medizin studiert, aber nicht … Mehr lesen

Keine Gefahr scheuend, geht es darauf los …

Sind Frauen eigentlich anders mutig als Männer? Das Damen Conversations Lexikon meint vor 179 Jahren noch: Muth, die Kraftäußerung der Seele bei Hindernissen oder Gefahren. Ist derselbe eine unerläßliche Eigenschaft des Mannes, so fehlt es auch in der Geschichte des zarten Geschlechtes nicht an Beispielen dieser innern Starke. Sie anzuführen, reichten Bände nicht hin. In … Mehr lesen